Maj (Vermittlung mit Finn)

ID
000/00
Alter
4 Monate 1 Woche
Geschlecht
weiblich
Ort
Graz
Freigänger
nein
Kastriert
nein
Dieses Notfellchen hat bereits ein Plätzchen

Finn & Maj (Graz)

Geschlecht: männlich /weiblich
Alter: ca. Juni 2017
Geimpft: noch nicht
Kastriert: noch nicht
Haltung: Wohnung mit gesichertem Balkon

 

 

Hallo, wir sind Finn und Maj!
Nach unserer Ankunft bei SOS Katze waren wir bekannt, als die Kätzchen, die nicht schlafen. Wir waren zwar noch winzig und hatten einen fiesen Schnupfen, aber es war einfach alles so interessant, dass wir kaum zur Ruhe gekommen sind – und die Pflegemama natürlich auch nicht. Hehehe! 

Mittlerweile sind wir gesund und groß genug, um in unser Für-Immer-Zuhause zu ziehen. Wir sind weiterhin kleine Energiebündel und lieben es, zu Spielen und zu Erkunden, doch wir haben erkannt, dass zum Leben einer Katze auch ausgedehnte Schläfchen und intensive Kuscheleinheiten gehören. Nach dem Spielen suchen wir gerne die Nähe unseres Menschen zum Schmieren und Schmusen. Auch wenn wir unterschiedliche Charaktere haben, da sind wir uns einig. Wir lieben es, den Bauch gekrault und die Pfötchen geküsst zu kriegen und lassen uns gerne im Arm in den Schlaf schaukeln. 

Die Pflegemama sagt, Finn ist ein echter Charmeur mit pinker Nase, pinken Zehen und Ohren, der einem gerne Geheimnisse ins Ohr schnurrt. Mutig stellt er sich jedem Gegner – die weiße Schwanzspitze hoch erhoben: Staubsauger, Waschmaschine, Wischmopp, … alles kein Problem.
Maj ist eine zarte Schönheit mit besonders edlem Tiger-Muster, doch lasst Euch nicht täuschen. Sie lässt sich von ihrem Bruder nicht unterkriegen und kann ihm ganz schön einheizen, wenn er ab und zu frech wird. 
Wenn Ihr uns ein schönes Zuhause bieten wollt, dann meldet Euch, kommt uns besuchen und lernt uns kennen. Fremden gegenüber tauen wir recht schnell auf, wenn man ein bisschen mit uns spielt. Wir freuen uns von Euch zu hören! 

Nasenstupser, Finn und Maj

 


Vermittelt wird er über den Tierschutzverein SOS Katze und gegen eine Tierarztkostenbeitrag von jeweils € 40,- sowie anteiligen Impfkosten von je € 30,-/Impfung.